Faaris (Schicksal Mai `10)

Nach unten

Faaris (Schicksal Mai `10)

Beitrag  Farid am Sa Jul 31, 2010 12:48 am

ich weiß, kommt total pünktlich und früh Wink

Farid:
"Bitte, bitte, mach das es aufhört! BITTE!", brüllte der Hengst schmerzvoll. Alles war voller Blut und überall hörte man verängstigte Pferde. Es brennte Lichterloh. "Verlass mich nicht, Farid. Bitte, bleib hier!", sagte der Hengst. "FARID, komm! Du kannst nichts mehr tun!", rief eine Stute zu mir. Fiebernd dachte ich nach, Leben oder Sterben? Ich traf meine Entscheidung und kehrte dem Schicksal, dass ich mit meinem Bruder teilen sollte, den Rücken, feige wie ich war. Um zu Leben und zu Fliehen, ließ ich ihn sterben. Es ist nur deine Schuld, du hast ihn getötet, Farid!, sagte die Stimme in meinem Kopf immer und immer wieder. Ich krümmte mich vor Schmerz. Was hatte ich nur getan?
Schweißgebaded wachte ich auf. Ich rappelte mich aufgekratz auf und schaute mich unbehagen um. Alles war so wie immer. Das Gras wog sanft im Wind und man hörte das Meer rauschen. Die Felsen sahen eisern unter dem Licht des Mondes aus. Meine Herde ruhte in ihrem Schlaf. Ich unterdrückte meine Gefühle und zwang mich in den Schlaf.
Der nächste Morgen. "Daddy, Daddy, wach auf!", so sprang mein Sohn aufgeregt vor mir herrum. Ich machte die Augen auf und grinste. "Was ist denn los, Farino?" "SPIELEN; SPIELEN, SPIELEN! Ich will spielen!", sagte er aufgedreht. "Fragt mal deinen Onkel, ich muss ins Zentrum gehen.", sagte ich mit einem Lächeln. Immer noch aufgedreht sprang er zu Tayyar. Ja, es machte Spaß Tayyar beim Flirten mit Destiny zu stören (hehe^^).
Nur wenige Minuten später machte ich mich durch einen dichten Wald auf den Weg zur Zentrale. Ich kam am verbotenen Wald vorbei. Plötzlich hörte ich Hilfeschreie aus diesem. Hatte sich ein anderes Pferd dadrin verirrt? Ohne weiteres sinnloses nachdenken, lief ich in den Wald und folgte der Stimme. "Hier hin! Bitte, hört mich denn niemand!", rief die Stimme verzweifelt. Ich duckte mich hinter einen Baum. Nicht gerade sehr würdevoll, aber effektiv. Aus meinem Versteck betrachtete dich den Hengst. Er blutete aus der Brust. Sein Fell war dunkel und glänzte wunderschön. Sein Körperbau war sehr muskolös und er sah... Ich schluckte. Ein Ebenbild von meinem Bruder!, schoß es mir durch den Kopf. Ja, er sah aus wie er. Ich stieß einen Schocklaut hervor, wofür ich mich gern selbst getreten hätte. "Hallo?", sagte der Hengst verunsichert. Naja, bevor er denkt, dass er Huluzinationen hat, zeig ich mich mal lieber., dachte ich betreten und antwortete; "Hallo. Ich bin Farid aus Dreamland. Was tust du hier, Fremder?", bei den Worten versuchte ich seriös zu klingen, aber man hörte meine Spannung eindeutig herraus. "Ich bin Faaris aus Doníce.", sagte der Hengst mit ein weniger gepresster Stimme. "Was ist dir wieder fahren und warum bist du hier, Faaris?", fragte ich weiter und betonte seinen Namen. Faaris keuchte. "Ein Geschöpf hat mich angegriffen. Ich weiß nicht was es war...Ich glaube eine Art Geist. Ich suche meinen Onkel. Können sie mir nicht helfen?", sagte er und schaute mich flehend an. Ich überlegte. Da war er ja richtig. "Wir haben eine ausgezeichnete Heilerin in unsere Herde, Estrella. Warte kurz und beweg dich nicht!", entschloss ich und preschte los. Wenn das mein Neffe war, lebte Taiwan dann noch? Und was hatte Faaris angegriffen? Wenn es ein Geist war, hieß das nichts Gutes, auch im verbotenen Wald nicht.
"Estrella! Komm her!", rief ich aufgeregt. Sie drehte sich zu mir um und verließ ihren Graßplatz um zu mir zu Traben. "Was ist denn passiert, Chef?",fragte sie sichtlich nervös. "Ein verletzter Hengst, kannst du helfen?", stieß ich hervor. "Aber ja...", setzte sie an. "Klasse, komm mit!", sagte ich und wir galoppierten los. Der Wind drang durch alle meine Poren, so schnell musste es gehen.
"Gemeine Wunde.",komentierte die hübsche Stute. "Du kriegst das doch wieder hin?", fragte Faaris verängstigt. "Ich tue mein Bestens. Wenn das von einem Geist ist, ist komplizierter musst du wissen.", murmelte sie und beaugte die Wunde konzentriert. Dann schloss sie die Augen und murmelte alte Formeln, in einer mir fremden Sprache. Ich schwieg und beobachtete sie intressiert. Meine Blicke huschten immer wieder zu Faaris hinüber. Zu meiner Freude begann die Wunde zu heilen. Nach ein paar Minuten öffnete Estrella erwartungsvoll ihre Augen. Dann lächelte sie. "So, eine Narbe wird dort leider immer bleiben, aber es hat besser geklappt als ich dachte.", sagte sie und ich hörte den Stolz in ihrem Unterton eindeutig herraus. "Danke, Estrella!", sagte Faaris und schaute sie mit einem Lächeln an,m dann sprang er geschickt auf die Beine. "Danke auch dir.", sagte er zu mir. "Ohne dich, wäre ich nicht mehr hier." "War doch klar.", meinte ich und erwiederte das Lächeln. "Du siehst meinem Vater sehr ähnlich. Ich kenne ihn zwar nur aus Geschichten, aber ja...", murmelte Faaris nachdenklich. "Du siehst meinem Bruder sehr ähnlich. Wie heißt deine Mutter?",fragte ich. "Rafala.", sagte er. Ein Lächeln erschien auf meinem Gesicht. "Du kannst deine Suche beenden!", sagte ich zu ihm. "Du bist...mein Onkel?! Der Erbe?!", sagte er hoffnungsvoll. "Ja, das bin ich. Komm doch mit zu meiner Herde, dort können wir richtig reden.", sagte ich glücklich. Vielleicht war Taiwan doch nicht tot...?


Zuletzt von Farid am Sa Jul 31, 2010 12:55 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Farid

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 17.03.10
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Faaris (Schicksal Mai `10)

Beitrag  Farid am Sa Jul 31, 2010 12:55 am

Bild: http://slawik.com/gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=105532&g2_serialNumber=1
Name: Faaris
Alter: 3 Jahre
Charackter: Faaris ist ein junger Hengst, der Mitten im Leben steht. Er hatte keine leichte Kindheit, doch die ist er immer mehr am verarbeiten. Sein Traum ist es einfach zu leben, mehr möchte er nicht...
Vater: Taiwan
Mutter: Rafala
avatar
Farid

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 17.03.10
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Faaris (Schicksal Mai `10)

Beitrag  Darkness am Sa Jul 31, 2010 9:46 am

schöner Bericht,super länge Smile

Darkness
Admin

Anzahl der Beiträge : 4020
Anmeldedatum : 18.05.09
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Faaris (Schicksal Mai `10)

Beitrag  Farid am Di Aug 03, 2010 2:59 pm

Danke Smile
avatar
Farid

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 17.03.10
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Faaris (Schicksal Mai `10)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten